Kürbissuppe

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 3 Kartoffeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Ingwer frisch
  • 1 TL Currypulver
  •  etwas Chili
  • 1 EL Zucker
  • 1 Gewürze Salz, Pfeffer
  • 10 g Naturjoghurt fettarm

Den  Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und schälen. Das weiche Innenleben sowie die Kerne entfernen. Anschließend in 2 bis 3 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln und Möhren schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf etwas anbraten. Kürbis-, Kartoffel- und Möhrenwürfel dazu geben. Alles mit 750 ml Brühe übergießen und mit geriebenem oder klein geschnittenen Ingwer, Curry, Pfeffer, Chili, Salz und Zucker würzen.

Alles kochen, bis es eine sämige Konsistenz hat. Anschließend alles zu einer gleichmäßigen Creme pürieren. Je nach Geschmack noch etwas mit Naturjoghurt verfeinern.