Dopingprävention - Die Leidenschaft zum sauberen Sport verbindet uns

Jeder Leistungssportler ist auf sichere Produkte angewiesen! Seit 2010 vertraut der Olympiastützpunkt Stuttgart auf die Produkte von Best Body Nutrition. Gemeinsam mit ihm und unseren Partnern wie Robert Förstemann machen wir uns für die Dopingprävention im Bereich der Sporternährung und Nahrungsergänzungsmittel stark. Auch wenn Doping für den Breiten- und Wettkampfsportler keine direkte Relevanz im Hinblick auf mögliche Sanktionen hat, ist das Thema dennoch auch für diese Sportler interessant. Denn wer möchte schon unbewusst Substanzen aufnehmen, die unter das Arzneimittelgesetz fallen?

Robert Förstemann

Robert Förstemann

Bereits mit 15 Jahren begann Robert mit dem Leistungsradsport in seiner damaligen Heimat Gera. Dort wurde sein Talent früh erkannt und gefördert.

Seit 2005 ist Robert Teil der deutschen Bahnrad-Nationalmannschaft. Getreu seinem Motto „Erfolg hat der, der anders ist“ kämpfte sich Robert bis an die Spitze der Bahnradfahrer und hält Bahnrekorde in 7 Ländern weltweit. Im Jahr 2010 wurde er Weltmeister im Teamsprint. Das bisher größte Highlight seiner Karriere waren die Olympischen Spiele 2012 in London. Dort gewann der Bundespolizist die Bronzemedaille im Teamsprint.

Den Spitznamen „Mr. Oberschenkel“ trägt Robert bei einem Oberschenkelumfang von je 74 cm zu Recht. Kein Wunder, dass Kniebeugen zu seinen Lieblingsübungen gehören. Verantwortlich für diese extremen Oberschenkel ist vermutlich ein Gendefekt. Das Enzym, welches das Muskelwachstum hemmt, funktioniert nicht richtig.

Zusammen mit Best Body Nutrition macht Robert sich für die Dopingprävention im Leistungssport stark: „Für mich ist es besonders wichtig, dass meine Sporternährungsprodukte getestet sind. Durch eine normale Ernährung allein könnte ich meinen Tagesbedarf nicht decken und ein Dopingvergehen kann ich mir nicht erlauben. Ich bin froh mit Best Body Nutrition einen Partner an meiner Seite zu haben, der sich in der Dopingprävention einsetzt.“

Rekorde:

Bahnrekorde: Berliner Velodrom, Colorado, Valencia, Glasgow, Cottbus, Tula, Oberhausen, Wien, Apeldoorn, Dudenhofen und Öschelbronn

deutschen Rekord über 200 Meter Distanz (fliegender Start) [9,652 sec.]

Weltrekord auf der offenen Flachbahn in Cottbus [9,790 sec.]

Weltrekord im Teamsprint Bahnrad Weltcup 2013/2014 [41,871 sec.]

Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart

Seit 2010 vertraut der Olympiastützpunkt Stuttgart auf die Produkte von Best Body Nutrition.
Gemeinsam machen wir uns für die Dopingprävention im Bereich der Sporternährung und Nahrungsergänzungsmittel stark.

Thomas Grimminger, Geschäftsführer vom OSP Stuttgart: „Viele Trainer und Athleten sind der Meinung, dass es nahezu unmöglich sei, den täglichen Bedarf eines Leistungssportlers an Energie und Nährstoffen ausschließlich über normale Ernährung zu decken. Bevor sich unsere Sportler im Internet Produkte aus dem Ausland besorgen, haben wir uns einen verlässlichen Sporternährungshersteller gesucht.“

Corinna Heitmüller, verantwortliche Mitarbeiterin für die Dopingprävention bei der Fitnesshotline GmbH: „Gemeinsam mit dem OSP Stuttgart haben wir bereits Einiges auf die Beine gestellt. Es ist ein durchdachtes Konzept zur Dopingprävention entstanden, welches wir Anfang 2015 den Trainern des OSP Stuttgart präsentiert haben. Der Zuspruch seitens der Sportler und der Trainer zeigt uns, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Doch nicht nur das Projekt der Dopingprävention wurde gemeinsam mit dem OSP Stuttgart umgesetzt. Auch unsere Broschüre „Ernährungsleitfaden für Leistungssportler“ ist eine Gemeinschaftsarbeit.