„Nichts essen führt zum Fettabbau!“

Die Menschen verfügen noch heute über die genetische Ausrüstung aus der Steinzeit. Jeden Nahrungsmangel, in Form von strengen Diäten und Fastenkuren, versteht der Körper als Gefahr, die unser Leben bedrohen kann. Somit begünstigt jede neue Diät die aus der Steinzeit stammende Programmierung zur Anlage von Fettdepots und deren Erhalt umso mehr. Nichts essen führt somit streng genommen eher zum Fettaufbau als zum Fettabbau, der sogenannte Jo-Jo-Effekt stellt sich ein. Der ideale Weg zum Fettabbau stellt nach wie vor eine Kombination aus Sport und einer ausgewogenen, gesunden Ernährung dar. Dadurch wird mehr Energie verbraucht als dem Körper über die Nahrung zugeführt wird. Nur dann wird Körperfett zur Energiegewinnung genutzt. Es ist besonders wichtig, dem Körper in dieser Phase mit genügend Nährstoffen aus hochwertigem Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten und gesunden Fetten zu versorgen, damit dieser überhaupt die Möglichkeit hat, die ungeliebten Fettpolster zu verbrennen.